img
Haushalt
Lager
Gewächshaus
Zuckermais

Aktuelles 2014/2015

30. Dezember 2015

Biologische Gegenspieler von Kugel- und Messingkäfern

Artikel von Solene Juillet in der Zeitschrift `Schützen und Erhalten`, Fachzeitschrift des Deutschen Holz-und Bautenschutzverbandes e.V., Ausgabe 12-2015 

Artikel zum Download

 


 

04. November 2015

Forschungsarbeiten zur Agrobiodiversität

Das Forschungsfeld der Biodiversität von Trichogramma-Arten in der Agrar- und Kulturlandschaft wird von unserem neuen Mitarbeiter, Dipl. Biologe Tore Kursch-Metz im Rahmen seiner Promotion an der TU-Darmstadt bearbeitet. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Untersuchung des natürlichen Auftretens von Trichogramma-Arten in der Kultur- und Agrarlandschaft.

Teilaspekte der Arbeiten sind das Erfassen des zeitlichen und räumlichen Auftretens von Trichogramma, die molekulare Identifizierung der auftretenden Arten, Sicherung der Proben in einer Lebendsammlung, sowie Versuche zur weiteren Charakterisierung der unterschiedlichen Arten und Stämme.

Wirksystem Trichogramma-Schlupfwespe (LM) zum Download

Wirksystem Trichogramma-Schlupfwespe (MZ) zum Download

 


 

02. November 2015

Auf dem Weg zur Massenzucht

Holepyris sylvanidis, ein Ameisenwespchen aus der Familie der Bethylidae ist einer der wenigen bekannten natürlichen Gegenspieler des Amerikanischen Reismehlkäfers Tribolium confusum und des Rotbraunen Reismehlkäfers Tribolium castaneum.

Aufgrund bisher noch nicht gelöster Probleme bei der Massenzucht, konnten diese Wespen noch nicht als Larvenparasiten zu Bekämpfung der Reismehlkäfers eingesetzt werden. Seit zwei Jahren arbeiten wir an der Entwicklung eines wirtschaftlichen Massenzuchtsystems. Solene Juillet zeigt in einem Vortrag beispielhaft die Schwierigkeiten einer Entwicklung auf und stellt die auf dem Weg zur Massenzucht gewonnenen Erkenntnisse vor.

 


 

01.Oktober 2015
Auxiliares dans le cadre de la lutte biologique contre les insectes nuisibles des stockages

Französische Version der Broschüre `Nützlinge zur biologischen Bekämpfung von Schadinsekten im Vorrat`.

Informationsbroschüre zum Download

 


 

24. September 2015
Abschlußbonitur

Bei der gestrigen Abschlussbonitur in einem späten Zuckermaisbestand haben wir noch relativ kleine Maiszünslerlarven gefunden.

 



03. September 2015
Zeitschrift agrarKids - Landwirtschaft entdecken und verstehen

Die Zeitschrift agrarKIDS erscheint monatlich und ist für Kinder zwischen 5 und 12  Jahren gedacht. Sie berichtet in kindgerecht aufgemachter Form über interessante Themen der modernen Landwirtschaft.

Für die aktuelle Ausgabe hat Bernd Wührer im Auftrag der IBMA D/A e.V. einen Beitrag über Nützlinge geschrieben. Natürlich vorkommende Nützlinge sind ein wichtiger Faktor bei der Schädlingsbekämpfung,  der gezielte Nützlingseinsatz wie die Ausbringung von Trichogramma-Schlupfwespen gegen den Maiszünsler gehören zu den etablierten Bekämpfungsverfahren in der modernen Landwirtschaft. Heute werden die Nützlinge mit moderner GPS-Technologie per Multikopter aus der Luft ausgebracht!

 



31. August 2015

Einsatz von Nützlingen im Vorratsschutz

Bedingt durch die hohen Sommer-Temperaturen haben sich auch die Vorratsschädlinge rasant vermehrt. Der Einsatz von Trichogramma-Schlupfwespen zur Parasitierung von Motteneiern und Brackwespen gegen Mottenlarven wird immer noch stark nachgefragt. Auch der Einsatz der Lariophagus-Schlupfwespen gegen Kornkäfer im Getreidelager, sowie Kugel- und Messingkäfer in Altbauten hat stark zugenommen.

 


 

05. August 2015
Ein heißer Sommer

In Südbaden wird aktuell der Baumwollkapselwurm (Helicoverpa armigera) gefangen und deren Larven verursachen schon Schäden in Tomaten.

Bei der heutigen Kontrolle in einem Zuckermaisbetrieb haben wir 3 von Bracon paralysierte Maiszünslerlarven gefunden. Ein totes Bracon-Weibchen haben wir unter der großen Zünslerlarve gefunden, an allen drei Larven auch abgelegte  Eier.   

 


 

30. Juli 2015
DMK-Pflanzenschutztagung am 21. und 22.07.2015 in Darmstadt

Im Rahmen der Pflanzenschutztagung wurden die Mais-Pflanzenschutzversuche des Pflanzenschutzdienstes Hessen in Pfungstadt besichtigt und auch die AMW.

Das LW Wochenblatt / Hessenauer berichtete in der Ausgabe 32-2015:  www.lw-heute.de/mais-waechst-nicht-von-allein

 


 

28. Juli 2015
Verrpuppung in St. Leon-Rot 

Bei der Kontrolle auf dem Standort in St. Leon-Rot am 23.07 wurden viele sehr große Larven gefunden, eine erste Larve hat sich bereits am 26.07 verpuppt. Einige der eingesammelten Larven haben den Fraß eingestellt und rollen sich ein (`Häckchen-Stellung`).  Der Falter ist am 09.08 geschlüpft.

Wir finden aber auch noch sehr kleine Larven, die unterwegs sind.

 



23. Juli 2015
Larvenkontrolle

Bei der heutigen Kontrolle auf dem Standort bei St.Leon-Rot wurden keine frischen Eigelege mehr gefunden, sondern nur noch Larven. Ein Fahnenbruch war nicht sichtbar, obwohl der Befall bei ca. 25% lag (13 / 12 / 14 Larven auf jeweils 50 Pflanzen).

Insgesamt sind die Larven für den Standort und die Jahreszeit sehr groß - die Größten bereits ca. 3 cm! Bohrlöcher sind schon unterhalb des 2. Knotens zu finden. In den Kolben fressen aber auch kleinere Larven.

 


 

14. Juli 2015
Unsere Trichos leisten gute Arbeit!

Jede Woche kontrollieren wir bei Kunden Bestände von Zuckermais. Diese Woche hat an einem Standort in Hessen die Eiablage massiv eingesetzt. `First Event` bei Pflanze 4 und 8. 

Bei der Bonitur am 10.07 wurden gefunden: 

1. auf 50 Pflanzen = 1 Eigelege, schwarz, komplett parasitiert  (Schlupf der Trichogrammen am 13.07)

2. auf 50 Pflanzen = 2 Eigelege:  1x Teil-Parasitierung, 1x komplett parasitiert, noch kein Schlupf

1x Eigelege tagesfrisch ( Larvenschlupf im Labor nach 4 Tagen)       

Der noch relativ niedrige Bestand wurde vor einer Woche mit Trichogramma (Karten) belegt. Heute sind die Pflanzen ca 50-60 cm hoch, die Reihen aber noch offen. Die Karten hängen an der Pflanze und haben mehr Schutz vor der Hitze, die Trichogrammen haben sich gut verteilt. Die Kontrolle bestätigt wieder, daß der Maiszünsler auch sehr kleine Pflanzen anfliegt und Eier ablegt. Die Pflanzengröße ist kein Kriterium für die Festlegung des Ausbringungstermins.

 


 

03. Juli 2015
AMW I ist unterwegs!

 


 

25. Juni 2015
Maiszünslerflug

Ausbeute der heutigen Kontrolle in St. Leon-Rot. First-Event bei Pflanze 59.

  


 

19. Juni 2015
Erste Eigelege gefunden 

Bei der heutigen Kontrolle in St. Leon-Rot wurden erste Eigelege des Maiszünsler gefunden. Das eine Eigelege weist bereits eine deutliche Entwicklungsstruktur der Maiszünslerlarve auf. 

In der Pheromonfalle und beim Keschern wurden weitere Falter gefangen.

 

 


 

15. Juni 2015
Der Flug hat eingesetzt!

Erwartungsgemäß hat der Maiszünslerflug am Wochenende in vielen Regionen eingesetzt. Am Sonntag haben wir in Pfungstadt das erste Männchen gefangen, Montag das Nächste im Feld gefunden.

Am Fallenstandort St. Leon-Rot wurden am Wochenende 10 Männchen gefangen. Die Ausbringung für unsere Zuckermaiskunden erfolgte bereits in der letzten Woche.  

 


 

01. Juni 2015
Überraschende Entwicklung der Larven

Bei der heutigen Larvenkontrolle bei Hünfelden bei Limburg waren von 10 gefundenen Larven bereits 4 Larven verpuppt. Es handelt sich hier um Maiszünsler der univoltinen Rasse.

Anfang der 24. KW erfolgt die 1. Ausbringung gegen die bivoltine Maiszünsler-Rasse im südlichen Rheingraben. 

  


 

24. April 2015
Die Reismehlkäfer: Biologie, Monitoring und biologische Bekämpfung

Ein Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Mühle + Mischfutter. 152. Jahrgang, Heft 8 vom 23. April 2015 

PDF: Muehle_und_Mischfutter_Ausgabe_08_2015.pdf

 


 

28. März 2015
Überarbeitete Auflage unserer Vorratsbroschüre ist erschienen

AMW Vorratsbroschüre 2015:

PDF: AMW_Broschuere_Vorrat_2015.pdf

 


 

07. März 2015
Erste Maiszünslerbonitur in Pfungstadt

Auf einen Weizenschlag (Vorfrucht Mais, starker Befall) eine stehengebliebene Reihe von Stoppeln kontrolliert. Ohne langes Suchen auf 35 Stoppeln 3 Larven gefunden, alle gesund und munter. 

 

 


 

04. Februar 2015
aid - Broschüre - Biologischer Pflanzenschutz neu erschienen

Biologischer Pflanzenschutz - ein Teil des integrierten Pflanzenschutzes. Eine neue Auflage des aid-Heftes ist jetzt erschienen und kann unter shop.aid.de/1030/biologischer-pflanzenschutz bezogen werden.
 



07. Januar 2015
15 Jahre TrichoKugel

Ende 1999 haben wir mit der Planung einer neuen Ausbringungseinheit aus Bio-Kunststoff für eine maschinelle Ausbringung von Trichogramma begonnen. Ein paar glückliche Zufälle und die Zusammenarbeit mit tollen Partnern, haben dann zu der ersten Produktion der TrichoKugel 2000 durch die Fischerwerke in Tumlingen geführt. Die ersten ausgebrachten Kugeln waren noch ´Handmade`. Nach dem erfolgreichen Einsatz in 2000 und 2001 wurde dann für die Saison 2002 eine erste Befüllungsanlage gekauft.

 



Mais als „Grüne Brücke“ Das Leben im Maisfeld – eine filmische Entdeckungsreise

Ein Maisfeld ist keine  „Wüste“ und  nicht „lebensfeindlich“ . Bei den regelmäßigen Kontrollen im Rahmen unserer Versuche sehen wir auch die Vielfalt an Insekten, die den Mais im Jahreslauf bevölkern. Das Deutsche Maiskomitee hat jetzt einen neuen Imagefilm vorgestellt, der die Bedeutung als Lebensraum vorstellt.   

Der Film kann bei Deutschen Maiskomitee e.V. bestellt werden:  www.maiskomitee.de/web/intranetbestellung.aspx

Quelle: DMK e.V. im November 2014
 


 

06. November 2014
Fortführung der Versuche zur Maiszünslerbekämpfung

Seit 2010 führen wir in St. Leon-Rot Untersuchungen zum Auftreten und der Bekämpfung des Maiszünslers durch. 2014 lag der Schwerpunkt auf dem Test verschiedener Trichogramma-Stämme, auch in Kombination mit dem Larvenparasit Bracon hebetor.

Bericht-Zuensler-st-leon-rot-11-2014.pdf

 


 

05. November 2014 
Vorratsschädlinge - Alternativen zur chemischen Keule

Der Bayerische Rundfunk hat am 31.10.2014 in seiner Sendung `Unser Land´ über den Einsatz von Nützlingen im Getreidelager berichtet.

www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/unser-land/landwirtschaft-und-forst/vorratsschaedlinge100.html

 

 


 


Weitere 'Aktuelles'-Informationen aus den Jahr 2017 (ab Mai) finden Sie hier.

Weitere 'Aktuelles'-Informationen aus den Jahr 2017 (Januar - April) finden Sie hier.

Weitere 'Aktuelles'-Informationen aus den Jahr 2016 (August - Dezember) finden Sie hier.

Weitere 'Aktuelles'-Informationen aus den Jahr 2016 (Januar - Juli) finden Sie hier.

Weitere 'Aktuelles'-Informationen aus den Jahren 2014/2015 finden Sie hier.

Zurück